Reformation in der Versöhnungs-Kirchengemeinde

Rund um den 31. Oktober wurde das 500-jähhrige Reformations-Jubiläum in allen Bezirken der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde mit einem bunten Programm gefeiert. Hier ein Bilderbogen der zahlreichen Veranstaltungen.

In der Gnadenkirche Clarholz waren die Gemeindeglieder ab 50 Jahren zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken eingeladen. (Foto: Gabi Bytzek)

Pfarrerin Sabine Zorn referierte über Martin Luthers Gottesdienst-Verständnis. (Foto: Gabi Bytzek)

In der Luthernacht in Herzebrock versammelt sich viele Jugendliche ums „Luther-Feuer“. (Foto: Jana Nolding)

Einige nutzen die Gelegenheit zu Übernachten in der Herzebrocker Kreuzkirche. (Foto: Jana Nolding)

„Gott ist gut“: Kindermusical der Langenberger Brinkmannschule unter der Leitung von Regina und Gerd Frerich. (Foto: Ulrike Flügge)

Die „Musical Kides“ führten in der Langenberger Friedenskirche das mitreißende und bewegende Musical auf. (Foto: Ulrike Flügge)

Luther-Feuerkörbe sorgten für stimmungsvolle Augenblicke bei den Reformations-Feierlichkeiten. (Foto: Beuermann)

Der Kirchenchor der Versöhnungs-Kirchengemeinde unter der Leitung von Angelika Riegel führten zusammen mit Bärbel Page (links) als Lucas Cranach und Marco Beuermann als Martin Luther das Singspiel „Befreit glauben und zuversichtlich leben“ auf. (Copyright: Neue Westfälische/Maria Siggemann)

Doppelter Luther in einer poppigen Cranach-Version. (Foto: Andreas Heimann)

Die bekannte Gruppe M.A.U. stimmte mit stimmungsvollen Liedern in den Reformations-Abend ein. (Foto: Andreas Heimann)

Gute Stimmung mit kultiger Schallplatten-Musik von DJ Hannes Reischel (2.v.r.) und Luther-Bier in der Wiedenbrücker Kreuzkirche.