Angebote zur Spiritualität

Hier haben wir für Sie die unterschiedlichen Angebote zum Thema Spiritualität zusammengestellt. Dazu gehören:

- Meditation - Körperarbeit - Herzensgebet
- Taizé-Gebet - Zeit für die Seele -
- 7-Wochen-ohne - Ausstellungen -
- Email-Exerzitien - Nacht der offenen Kirchen

sowie weitere Einzelveranstaltungen.

 

Den Flyer für das 2. Halbjahr 2017 können Sie hier herunterladen.

Den Flyer für das 1. Halbjahr 2018 können Sie hier herunterladen.

 

Programmübersicht für das 1. Halbjahr 2018:

 

Was am meisten Liebe in euch weckt, das tut.

Teresa von Avila

 

 

Programmübersicht:

10.01. Zeit für die Seele

26.01. Treffpunkt Meditation

27.01. Taizé-Chor-Projekt

28.01. Taizé-Gottesdienst

07.02. Taizé-Gebet

14.02. Zeit für die Seele

14.02. Start Email- Exerzitien -Projekt

14.02. Exerzitien im Alltag

18.02. 7-Woche-ohne-Gottesdienst

21.02. Exerzitien im Alltag

23.02. Treffpunkt Meditation

25.02. Ausstellungseröffnung „Lebendige Landschaften“

28.02. Exerzitien im Alltag

07.03. Taizé-Gebet

21.03. Exerzitien im Alltag

23.03. Treffpunkt Meditation

28.03. Exerzitien im Alltag

04.04. Exerzitien im Alltag

09.04. Vortrag von Rüdiger Maschwitz

11.04. Zeit für die Seele

14.04. Tag der Meditation

27.04. Treffpunkt Meditation

02.05. Taizé-Gebet

20.05. Nacht der offenen Kirchen

25.05. Treffpunkt Meditation

27.05 Meditativer Abendgottesdienst

06.06. Taizé-Gebet

13.06. Zeit für die Seele

 

 

Die Seele nähren

Mittwoch, 15:00 - 16:30

 

10.1. Poesie Seniorenpark „Carpe diem“

14.2. Lachen Haus im Fichtenbusch

11.4. Baum Seniorenpark „Carpe diem“

13.6. Heimat Haus im Fichtenbusch

 

Zeit für die Seele

In der „Zeit für die Seele“ wollen wir unsere Seele nähren

durch Geschichten und Gedichte, Lieder und Musik, durch

Nachdenkliches und Humorvolles ebenso wie durch Stille und

Gespräch. Alles rund um ein Thema. Mit Kaffeetrinken. Alles,

was der Seele gut tut! Für Senioren und Interessierte.

 

Gestaltung: Pfarrer Rainer Moritz

 

 

Schweige und höre

Freitag 19:30 – 21:15

26.1. | 23.2. | 23.3. | 27.4. | 25.5.

Gemeindehaus Rheda

 

Treffpunkt Meditation

Innehalten, die Kraft der Stille entdecken, vor Gott einfach da

sein. Ein Abend im Schweigen mit vorbereitenden

Körperübungen, 2x25 Min. Sitzen in der Stille, meditativem

Gehen und Singen.

 

Leitung: Pfarrer Rainer Moritz

 

 

Die Gesänge von Taizé

Samstag, 27.1., 15:00 - 18:00

Gemeindehaus Rheda

 

Taizé-Chor-Projekt

Singen befreit, beflügelt und beglückt. Die Gesänge von Taizé

laden darüber hinaus ein, Vertrauen und innere Ruhe zu

erfahren sowie sich mit Gott zu verbinden. Bekannte und

neue Taizé-Lieder werden gesungen und auch mehrstimmig

geübt. Sie bilden die Grundlage für den Taizé-Gottesdienst am

28.1. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist

kostenfrei.

 

Anmeldung: bei Angelika Riegel (Tel. 05242 189395)

Leitung: Kantorin Angelika Riegel

 

 

Vertraue und gehe

Sonntag, 28.1., 18:00

Stadtkirche Rheda

 

Taizé-Gottesdienst

Kontemplative Gesänge, biblische Texte und Phasen der Stille

laden ein, innezuhalten und sich der göttlichen Gegenwart zu

öffnen.

 

Gestaltung: Taizé-Projektchor, Kantorin Angelika Riegel,

Pfarrer Rainer Moritz, Blockflöten-Ensemble Pfiffikus

 

 

Dona nobis pacem

Mittwoch 18:00 - 18:30

7.2. | 7.3. | 2.5. | 6.6.

Stadtkirche Rheda

 

Taizé-Gebet

Ein Abendgebet, orientiert an den Tageszeitgebeten der Taizé-

Bruderschaft in Burgund, mit meditativen Gesängen,

biblischen Impulsen und einer Zeit der Stille.

 

Gestaltung: Dorothea Großmann, Angelika Grünheid,

Pfarrer Rainer Moritz

 

 

In Frieden gelassen werden

14.2. – 2.4.

 

Email-Exerzitien-Projekt

Wir laden Sie in der Passionszeit zu einem Projekt ein, sich Zeit

für Stille zu nehmen. Eingeladen sind Neugierige, Suchende,

Anfänger, Geübte in Meditation. Sie können sich die Intensität

selbst aus den Impulsen zusammenstellen. Wenn Sie

mitmachen, bekommen Sie jede Woche einen ca. zweiseitigen

Brief zum Mittwoch hin per Mail. Dazu müssen Sie sich

anmelden unter projekt@wege-der-stille.de

Schön wäre es, sich 4-6 mal in der Woche ungefähr eine halbe

Stunde Zeit zu nehmen. Dazu gibt es für jede Woche eine

kleine geistliche Einleitung, eine Anregung zur Stille und eine

Übung zur Körperarbeit, z.B. eine Gebärde oder etwas zum

Atem, zum Gehen, zum Lauschen, zum Tanz.

 

Die Themen

1. Woche: Frieden mit mir selbst

2. Woche: Frieden mit meinen Lieben

3. Woche: Frieden mit Fremden

4. Woche: Frieden mit der Natur

5. Woche: Frieden im Großen und Ganzen

6. Woche: Frieden von und mit Gott

 

Die Projektgruppe: Rainer Fincke, Jürgen Fobel, Andrea

Klausmann, Wolfgang Lenk, Eva Manderla, Rüdiger Maschwitz,

Rainer Moritz, Juliane Opiolla, Ulla Peffermann-Fincke; Karin

Thomas, Ingrid Wellenbeck

 

 

Auf dem Weg des Friedens

Mittwoch 19:30 – 21:00

14.2. | 21.2. | 28.2. | 21.3. | 28.3. | 4.4.

Gemeindehaus Rheda

 

Exerzitien im Alltag

Ohne Frieden kann das Leben nicht gedeihen. Er beginnt immer

in uns selbst. Ist in unserem Herzen Frieden, kann in der Welt

Frieden werden. Die Gruppentreffen laden ein, die Themen des

Email-Exerzitien-Kurses zu vertiefen und Schritte des Friedens

zu gehen. Mit thematischen Impulsen, Erfahrungsaustausch,

Meditation und spiritueller Leibarbeit.

 

Leitung: Pfarrer Rainer Moritz

 

 

Zeig dich! – 7 Wochen ohne Kneifen

Sonntag, 18.2., 10:00

Stadtkirche Rheda

 

Gottesdienst zur Fastenaktion

Das Motto zur Passionsaktion 2018 ermutigt zur Zivilcourage. In

Zeiten populistischer Schmäh-Kampagnen, der Ausgrenzung

von Minderheiten und der hämischen Herabsetzung der

„Gutmenschen“ lädt sie ein, sich zu zeigen und für menschliche

Werte einzutreten statt unterzutauchen oder wegzuducken.

 

Gestaltung: Pfarrer Rainer Moritz

 

 

Lebendige Landschaften

25.2. – 25.3.

Stadtkirche Rheda

 

Gemälde Ausstellung von Dr. Johannes Feimann

Immer wieder malt Dr. Johannes Feimann Landschaften.

Farbkräftige Impressionen von Reisen rund um die Welt.

Aquarelle und Acryl-Bilder, die faszinierende Einblicke geben

und facettenreich die Schönheit der Erde erfahrbar werden

lassen. Gemälde, die zugleich innere Landschaften spiegeln.

 

Sonntag, 25.2., Stadtkirche, 18:00

Landschaften der Erde und der Seele

Gottesdienst & Eröffnung der Ausstellung

Gestaltung: Pfarrer Rainer Moritz, Dr. Johannes Feimann

Öffnungszeiten: Mi & Sa 10:00-12:00

Führungen: nach Vereinbarung (Tel. 42417 Pfr. Moritz)

 

 

Resilienz, Ressourcen und Spiritualität

Montag, 9.4., 19:30

Stadtkirche Rheda

 

Vortrag von Rüdiger Maschwitz

Resilienz bezeichnet die innere Widerstandsfähigkeit eines

Menschen, die ihm hilft, belastende Situationen zu überstehen

und an Krisen und Schicksalsschlägen nicht zu zerbrechen,

sondern an ihnen wachsen zu können: eine Art psychisches

Immunsystem.

Unter diesem Begriff wird heute auch erforscht, wie Menschen

Alltagsstress besser verarbeiten und steigendem Veränderungs- und

Leistungsdruck gewachsen sein können. Tipps, Übungen

und Adressen für Resilienztraining und -coaching finden sich

mittlerweile im Internet und in Büchern. Und so hat sich das

Thema nicht nur mit der Sehnsucht nach individuellem Glück,

Erfolg und Gesundheit verbunden, sondern passt auch in das

Kalkül einer Gesellschaft, die mit immer belastbareren

Einzelnen rechnet.

Unser Abend will dabei den Bogen weiter spannen: Gelebte

Spiritualität kann nämlich eine wichtige Kraftquelle sein. Ihr Ziel

ist nicht die Funktionstüchtigkeit eines Menschen, sie weitet

den Horizont auf ein größeres Sinnganzes hin. Gerade dadurch

kann sie aber in Krisen, Schicksalsschlägen und dauerhaften

Belastungen innere Stärke, Zuversicht und auch Widerstandsmut

schenken.

Rüdiger Maschwitz will aufzeigen, wie geistliche Ressourcen

und Resilienz durch kontinuierliche Kontemplation/Meditation,

Körperarbeit und der Arbeit an inneren Bildern erwachsen.

 

Eintritt frei, Türkollekte am Ausgang.

Referent: Rüdiger Maschwitz, Pfarrer i.R., Diplom Pädagoge,

Autor, Kontemplationslehrer

 

 

Einfach da sein

Samstag, 14.4., 10:00 – 17:00

Gemeindehaus Rheda

 

Tag der Meditation

Viel kann passieren, wenn nichts passiert. Nichts muss an diesem

Tag geschehen. Wir dürfen absichtslos und zweckfrei einfach da

sein, wahrnehmen, was ist und uns im „Schoß des Seins“

niederlassen – im Atmen und Singen, Lauschen und Spüren, in

Achtsamkeit für uns selbst und Achtung voreinander. Mit Übungen

zur Körper-, Natur-, und Selbstwahrnehmung, Meditation und

einer Einführung in das Herzensgebet.

Mittagessen: siehe Teilnahmehinweise

 

Anmeldung: bis 29.3. (max. 18 Teilnehmer)

Kostenbeitrag: € 20,-

Leitung: Pfarrer Rainer Moritz

 

 

Nacht der offenen Kirchen

Pfingstsonntag, 20.5., 20:00 - 23:00

Stadtkirche Rheda

 

Pfingstaktion der Ev. Kirche von Westfalen

Offene Kirchentüren – in Rheda sowie an vielen anderen Orten!

Musik, Meditation, Kulinarisches und andere Genüsse, Kunst,

Kultur, Spiritualität oder Überraschendes. In der Stadtkirche wird

die Nacht von Flüchtlingen gestaltet: Gemälde, Fotos, Texte, Musik

und orientalische Leckerbissen….

 

Näheres in der Presse und im Veranstaltungsflyer!

 

 

Die Weisheit der Muschel

Sonntag, 27.5., 18:00

Stadtkirche Rheda

 

Meditativer Abendgottesdienst

Wer hat nicht schon einmal am Strand Muscheln gesammelt?

Muscheln können uns viel über uns selbst erzählen und laden uns

ein, unseren inneren Reichtum zu entdecken. Ein meditativer

Gottesdienst rund um das Symbol der Muschel.

 

Gestaltung: Pfarrer Rainer Moritz

 


  

 

Teilnahmehinweise:

Wir gestalten unsere Seminare verantwortungsvoll und sorgfältig. Gerade deswegen erfolgt ein Haftungsausschluss. Jede und jeder ist für sich selbst verantwortlich. Wir übernehmen keine Haftung für Folgen, die sich aufgrund ihrer physischen oder psychischen Gesundheit ergeben.

Wenn Sie aus finanziellen Gründen nicht an einem Angebot teilnehmen können, sprechen Sie uns bitte an. Wir finden eine Lösung.

 

 

Wege zur Spiritualität

Wege zur Spiritualität