Eine Krippe unterm „Himmelszelt“

Erstellt am 04.12.2018

Freuen sich über die Weihnachtskrippe: Pfarrer Marco Beuermann. li., und Edgar Klose (Stiftung Via Nova), Heike Kranz und Marietta Caputo (Kita Himmelszelt) mit den Kindern Peter, Junis, Hailey, Sam, Max, Naila und Nikita.

Kinder und Mitarbeiterinnen unserer Langenberger Kita Himmelszelt  können sich passend zum Beginn der Adventszeit über Inventarzuwachs freuen: Dank einer großzügigen Spende der Gemeindestiftung Via Nova konnte für die Tageseinrichtung  eine hochwertige, handgefertigte Weihnachtskrippe und eine kleine Tischbühne mit wechselnden Bildern angeschafft werden. „Das ist eine tolle Bereicherung unseres religionspädagogischen Angebots“, freut sich Kita-Leiterin Marietta Caputo. „So können die Kleinsten das Weihnachtsgeschehen spielerisch mit allen Sinnen erfahren.“

Seit dem 1. September werden in den großzügigen Räumen an der Mühlenstraße zehn Kinder im Alter bis zu drei Jahren betreut. Am Mittwoch, 12. Dezember, freut sich das Team ab 10 Uhr auf viele kleine und große Besucher: Im Rahmen der ökumenischen Adventsfensteraktion in Langenberg machen dann die Figuren von Maria, Josef und ihrem Esel auf ihrem symbolischen Weg nach Bethlehem Station im „Himmelszelt“.

„Wir als Stiftung Via Nova unterstützen gerne verschiedene Angebote und Projekte der gemeindlichen Kinder- und Jugendarbeit“, betont Stiftungsratsvorsitzender Pfarrer Marco Beuermann. „Und das besonders gerne, wenn sie die Kinderaugen so zum Strahlen bringen wie hier!“

Über ihre Arbeit informiert die Stiftung Via Nova von Freitag, 7.Dezember, bis Sonntag, 9. Dezember, jeweils von 17 bis 22 Uhr (Sonntag bis 21 Uhr) auf dem Rhedaer Adventskrämchen. Am Stand in der Stadtkirche wird wieder Wein aus Bethlehem angeboten. (GN)