Wegen Corona und des Lockdowns fallen zur Zeit zahlreiche öffentlichen Veranstaltungen aus. Dies betrifft neben den Gottesdiensten u.a. auch die Frauenhilfe und weitere Gruppen und Kreise. Das Gemeindebüro ist nur telefonisch und per E-Mail zu erreichen!

Sämereien sind unterwegs nach Matisi

Erstellt am 05.04.2020

Auf dem Foto ist Birgit Strothenke vom Freundeskreis Matiši beim Packen der gespendeten Sämereien für die Partnergemeinde abgebildet.

Der Freundeskreis Matiši der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück  ist erleichtert: die gespendeten Sämereien sowie Süßigkeiten für die Kinder der Sonntagsschule konnten trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in die Partnergemeinde nach Lettland geschickt werden. Ein LKW-Fahrer aus der Region Valmiera machte Halt in Rheda-Wiedenbrück und nahm 2 Kartons mit Sämereien und Süßem sowie Kaffee mit, so dass diese wie geplant zu Ostern in Matiši verteilt werden können. Der Freundeskreis Matiši der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück bedankt sich ganz herzlich bei den Spenderinnen und Spendern für die zahlreichen Sach- und Geldspenden.

Auch die Partnergemeinde Matiši ist von der Corona-Pandemie betroffen. In Lettland steigen die nachgewiesenen Infektionsfälle derzeit stetig an, in Matiši ist jedoch bislang noch keine Erkrankung bekannt. Die lettische Regierung hat zunächst bis Ostern den landesweiten Notstand ausgerufen. Die daraus resultierenden Einschränkungen entsprechen im Wesentlichen denen in Deutschland. Das bedeutet für die Partnergemeinde, dass auch dort derzeit keine Gottesdienste und sonstige kirchliche Veranstaltungen stattfinden dürfen. Pastor Andis Smilga schickt daher jeden Tag per WhatsApp einen Gruß an die Gemeindeglieder, um sie so zu stärken. Die Menschen in dem kleinen Ort kümmern sich in dieser besonderen Lage sehr umeinander und helfen sich gegenseitig.