Wegen Corona und des Lockdowns fallen zur Zeit fast alle öffentlichen Veranstaltungen aus. Dies betrifft auch unsere Gruppen und Kreise. Auf dieser Homepage informieren wir Sie über den aktuellen Stand und stattfindende Veranstaltungen. Unter "Angebote" finden Sie unsere Online-Angebote.

Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde orientiert sich am Inzidenzwert

Seit dem 20.12.2020 werden in der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück keine Gottesdienste gefeiert. Die Türen der Kirchen sind aber sonntags zur Gottesdienstzeit in allen Bezirken zum stillen Gebet geöffnet. Damit folgt die Kirchengemeinde den Handlungsempfehlungen der Landeskirche und will dies auch in den kommenden Wochen tun. Die landeskirchlichen Empfehlungen sind die Grundlage auch für die aktuelle Entscheidung der Kirchengemeinde ab dem kommenden Palmsonntag, Gottesdienste wieder anzubieten, wenn in der jeweiligen Kommune der Inzidenzwert 2 Tage vor dem Gottesdienst unter 100 liegt. Reißt der Wert die 100er-Marke, findet kein Gottesdienst statt und es bleibt die Möglichkeit zur persönlichen Einkehr in den Gotteshäusern zu den bekannten Gottesdienstzeiten. „Wir wissen, dass dies ein deutliches Signal in diesen unsicheren Zeiten ist und zugleich von den Gläubigen und den kirchlichen Mitarbeitern ein hohes Maß an Flexibilität verlangt“, so die Mitglieder des Presbyteriums, „und doch spüren wir, dass unsere Verantwortung als Gremium von zwei Aufgaben bestimmt wird. Einerseits müssen wir mithelfen, mit unseren Schutzkonzepten Leben zu schützen und verantwortungsvoll mit den Kontaktregeln umzugehen. Andererseits gibt es Menschen, deren Seele gerade jetzt zu Ostern das Angebot braucht, einen Gottesdienst zu besuchen, um gegen die innere Einsamkeit und Verunsicherung bestehen zu können. Es geht hier auch um Menschen, die sich sehr nach religiöser Gemeinschaft sehnen, selbst wenn sie unter Einschränkungen stattfindet.“

Die Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde wird jeden Freitag auf ihrer Homepage veröffentlichen, in welchen Bezirken es aufgrund des Inzidenzwertes am Sonntag gottesdienstliche Angebote geben wird.

Am kommenden Palmsonntag finden Gottesdienste in Langenberg um 9.30 Uhr, in Wiedenbrück um 11.00 Uhr und in Rheda um 18.00 Uhr statt. Der Inzidenzwert in Herzebrock - Clarholz lässt an diesem Wochenende keine Gottesdienste zu. Die Kirchen dort werden aber zu den Gottesdienstzeiten geöffnet sein. In den Gottesdiensten wird nicht gesungen und für die Teilnahme ist das Tragen von medizinischen Mund-Nasen-Schutz-Masken („OP-Masken“ oder FFP-2-Masken) notwendig. Die digitalen Angebote bleiben natürlich bestehen, an Palmsonntag gibt es die Möglichkeit, den ökumenischen Schützengottesdienst aus Batenhorst online zu feiern.