Wegen Corona und des Lockdowns fallen zur Zeit fast alle öffentlichen Veranstaltungen aus. Dies betrifft auch unsere Gruppen und Kreise. Auf dieser Homepage informieren wir Sie über den aktuellen Stand und stattfindende Veranstaltungen. Unter "Angebote" finden Sie unsere Online-Angebote.

Die Mannschaft ist an Bord!

Erstellt am 10.03.2016

Das neue Gesamtpresbyterium der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück. Es fehlen: Presbyterien Franziska von Manstein und Pfarrer Marco Beuermann. Foto: Pilz

Die Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück hat im Rahmen von festlichen Gottesdiensten am vergangenen Sonntag in allen Bezirken die Presbyterinnen und Presbyter in ihr Amt eingeführt. Insgesamt 20 Frauen und Männer leiten für die kommenden 4 Jahre die Geschicke der seit 2007 vereinten Versöhnungs-Kirchengemeinde von Herzebrock-Clarholz bis Langenberg-Benteler. 

Der Amtseinführung vorausgegangen waren in Herzebrock-Clarholz und Langenberg Wahlen, bei denen durch die Gemeindeglieder aus jeweils sieben Kandidaten fünf Presbyterinnen und Presbyter bestimmt wurden. 

Am Tag der Einführung wurde besonders auch den Presbyterinnen und Presbytern gedankt, die aus ihrem Amt ausschieden. 

Christoph Riegel, Bernhard Stoelzel, Daniela Dahlmann-Ritsch, Andreas Küker und Dr. Uta Stelling haben in ihrer Amtszeit mit hohem zeitlichen Engagement das gemeindliche Leben gestaltet und begleitet. In der kommenden Woche trifft sich das neue Presbyterium zu seiner ersten konstituierenden Sitzung.