Wegen Corona und des Lockdowns fallen zur Zeit fast alle öffentlichen Veranstaltungen aus. Dies betrifft auch unsere Gruppen und Kreise. Auf dieser Homepage informieren wir Sie über den aktuellen Stand und stattfindende Veranstaltungen. Unter "Angebote" finden Sie unsere Online-Angebote.

„Weltgebetstag to go“

Liebe Freundinnen und Freunde des Weltgebetstages in Clarholz und in Herzebrock

mit den Menschen auf aller Welt zu beten ist in diesen Zeiten fast noch wichtiger als "normal". Daher möchten wir mit Ihnen/mit Euch den "Weltgebetstag to go" feiern.

In unsere Vanuatu-Tüte haben wir alles gepackt, was traditionell zum Weltgebetstag gehört. Diese Tüte liegt in den katholischen Kirchen und an den Wäscheleinen der evangelischen Kirchen in Herzebrock und Clarholz ab den unten stehenden Terminen bereit.

Da ein Gottesdienst in gewohnter Form in diesem Jahr nicht möglich ist, besteht alternativ die Möglichkeit, diese Tüte bei einer kurzen Zusammenkunft mit Impulsen zum Weltgebetstag an einer der jeweiligen Kirchen abzuholen. Diese Zusammenkünfte finden am 05.03.2021 statt:

- um 17.00 Uhr an der Kirche St. Laurentius in Clarholz,
- um 17.30 Uhr an der Gnadenkirche in Clarholz, 
- um 18.15 Uhr an der Kreuzkirche in Herzebrock,
- um 19.00 Uhr an der Kirche St. Christina in Herzebrock.
Selbstverständlich halten sich alle dort Teilnehmenden an die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln - mit Maske.

Unser Wunsch für die in diesem Jahr etwas andere Art der gemeinsamen Feier des Weltgebetstages ist, dass Sie/Ihr euch in einer stillen Stunde mit der Gottesdienstordnung aus Vanuatu hinsetzt und mit den Texten und Liedern beschäftigt. Die dabei entstehenden Gedanken und Gebete werden uns mit allen Menschen auf der Welt verbinden, denen das Schicksal der Menschen in allen Ländern auf der Erde am Herzen liegt. Wer es mag und die Ausstattung hat, höre sich gerne die Lieder des Gottesdienstes im Internet (YouTube) an, dann darf natürlich auch kräftig mitgesungen werden.

Wir freuen uns, mit Ihnen, mit Euch zusammen diesen Gottesdienst zu feiern - mit Distanz - und trotzdem verbunden durch das gemeinsame Anliegen, die Gebetsanliegen eines Landes auch in diesem Jahr wieder in den Fokus zu nehmen und zu unterstützen.

Mit schwesterlichen Grüßen vom
Vorbereitungsteam der kfd St. Laurentius, Clarholz