Kinder gestalten Kinderbuch für die Herzenssache

Es war ein Abschiedsgeschenk für die Kita-Leiterin Monika Pietig zum Ruhestand. Jetzt kann jeder das Kinderbuch „Lisa entdeckt die Stille“ lesen. Pfarrer Rainer Moritz hat die Geschichte geschrieben. Kinder aus der evangelischen Kindertagesstätte „Sonnenschein“ haben dazu Bilder gemalt. „Entstanden ist ein zauberhaftes, kleines Kinderbuch, das beim Lesen oder Vorlesen wie von selbst in die Ruhe und Stille führt“, erläutert der Geistliche.

Worum es geht? Lisa wohnt in einer lauten Stadt und besucht ihre Oma auf dem Land. Zusammen erleben sie einen wunderschönen Tag. Und sie entdecken die Stille – in der Natur und im eigenen Herzen.

Zugunsten der Aktion „Herzenssache“ kann das Büchlein ab sofort gegen einen freiwilligen Spendenbeitrag erworben werden. Der Autor und die Illustratoren verzichten auf ein Honorar und hoffen auf großzügige Spender. Der Erlös kommt nach Abzug der Druckkosten zu 100% der Finanzierung des neuen Gemeindehauses Rheda zugute.

Erhältlich ist das Kinderbuch im Gemeindebüro und in den Kitas der Evangelischen Versöhnungs-Kirchengemeinde, außerdem in den Buchhandlungen „Lesart“ und „Thormann“ in Rheda sowie in den Wiedenbrücker Buchhandlungen „Güth“ und „Rulf“.

Für den Gemeindehausneubau sind bisher sind rund € 161.000,- an Spenden zusammengekommen. „Das ist ein beachtliches, schönes Ergebnis! Vielen Dank allen, die dazu mit großen oder kleinen Spenden beigetragen haben!“, freut sich Pfarrer Moritz. Da die Summe noch unter der Zielmarke von € 200.000 ist, bittet er weiterhin um finanzielle oder tatkräftige Unterstützung für die „Herzenssache“.

Spendenkonto: Volksbank Bielefeld-Gütersloh

IBAN: DE27 4786 0125 0042 099600,

Betreff: „Herzenssache“

 

 

 

 

Rainer Moritz / Sto.