Der Kirchenchor

Der Chor am 29.10.2017 in der Kreuzkirche Wiedenbrück beim Luthersingspiel „Befreit leben - zuversichtlich glauben“

„So predigt Gott das Evangelium auch durch die Musik“, sagt Martin Luther in einer seiner Tischreden. Die ca. 30 Chorsänger/innen im Kirchenchor der Evangelischen Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück haben sich auf diese musikalische Verkündigung spezialisiert und singen Kirchenlieder, Motetten und Kantaten vom 16 bis zum 21 Jahrhundert, die in Gottesdiensten und geistlichen Abendmusiken zu Gehör gebracht werden. Die Chorproben finden donnerstags abends in fröhlich – entspannter Atmosphäre statt.

Die Chorsänger/innen schätzen die gute, tragfähige Gemeinschaft im Chor, die sich auch in den geselligen Abenden und Jahresausflügen zeigt. Kantorin Angelika Riegel wiederum schätzt die Offenheit des Chores, sich immer wieder auf Neues einzulassen. Im Kirchenchor treffen sich Menschen aus allen Bezirken der Kirchengemeinde, ebenso  gestalten sie die Gottesdienste an allen fünf Predigtstätten der Gemeinde mit. Fahrgemeinschaften sind also ein „Muss“. Der Kirchenchor wird seit 2008 von Kantorin Angelika Riegel, die großen Wert auf Stimmbildung und ein stilistisch breites Repertoire legt, geleitet.

Es gibt keine musikalischen Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Chorprojekt, die Teilnehmer sollten aber mindestens 80% der Proben besuchen.

Die wöchentlichen Chorproben finden donnerstags von 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Rheda, Schulte-Mönting-Straße 6 statt.

„Mitsingen auf Zeit“ (Projekt 2020)

Glück ist, wenn der Chor einsetzt

Projekt: Meditative Gesänge aus der schottischen Kommunität Iona

Leitung: Kantorin Angelika Riegel

Die Iona-Community  könnte man auch als das „keltische Taize“ bezeichnen. Die ökumenische Gemeinschaft entwickelt neue, spirituelle Gottesdienstformate und setzt sich für Veränderungen auf sozialer, politischer und kirchlicher Ebene ein.

Dabei spielen die zumeist selbst komponierten Lieder eine entscheidende Rolle. Ähnlich wie in Taize, lassen sich diese Lieder schnell lernen und auch auswendig singen. So haben die Teilnehmer/innen des „Offenen Singens“ schon einige Iona-Gesänge kennen- und lieben gelernt. Neben innigen ruhigen Melodien gibt es auch schnelle, rhythmisch orientierte Gesänge.

Dieses Projekt eignet sich  für Sänger/innen ohne Chorerfahrung!

Start: Donnerstag 9. Januar 2020, 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr im Gemeindehaus Rheda, Schulte-Mönting-Str. 6

Proben: am Donnerstag 16. Januar und Donnerstag 23. Januar, 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr im Gemeindehaus Rheda.

Aufführung: Sonntag 26. Januar, 17.00 Uhr Einsingen in der Stadtkirche Rheda, 18.00 Uhr Meditativer Gottesdienst mit Pfarrer Moritz in der Stadtkirche Rheda

Der Chor probt jeweils donnerstags von 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr im Gemeindehaus in Rheda, Schulte-Mönting-Str. 6.

Weitere Information und Anmeldung bis zum 7. Januar 2020 bei Angelika Riegel,

Tel.: 05242 98391-22

E-Mail: Angelika.Riegel@angekreuzt.de

Kontakt

Angelika Riegel

Tel.: 05242 98391-22

E-Mail: Angelika.Riegel@angekreuzt.de